Sie sind hier: > Simson ¹

Ersatzteile, Tuningteile passend für Simson ¹ Fahrzeuge

Die Warengruppe Ersatzteile, Tuningteile passend für Simson ¹ Fahrzeuge hat folgende Untergruppen:

Ersatzteile

-

Tuningteile







In den oben aufgeführten Warengruppen finden Sie für die Simson ¹ Fahrzeuge passende Ersatzteile und Zubehör. Sollten Sie ein Teil nicht finden, so sind wir bei der Suche gerne per E-Mail oder Telefon behilflich.

Die Simson ¹ wurde von 1950 bis 2003 im thüringischen Suhl unter verschiedenen Modellnamen und Modellen hergestellt. Von 1950 – 1961 bildete die AWO ¹ Touren und AWO ¹ Sport das größte und zugleich hubraumstärkste Modell in der Moped- und Motorradgeschichte. Als erstes Kleinkraftrad der ehemaligen DDR wurde von 1955 – 1964 vom VEB Fahrzeug- und Gerätewerk Suhl die Simson ¹ SR1, Simson ¹ SR2 und Simson ¹ SR2E produziert, wobei der Motor in Sömmerda gebaut wurde. Mit einem Absatz von cirka einer Million Fahrzeugen fand die Simson ¹ mit Einzylinder-Zweitakt-Motor, 2-Gang-Handschaltung und 1,5 PS oder 1,8 PS bei den ab 1960 gebauten SR2E ¹ Typen eine große Anzahl von Anhängern nach einem robusten, alltagstauglichen und günstig zu unterhaltenden Moped.

Als Nachfolgemodell und mit einigen Veränderungen wurde von 1964 – 1970 das erste Moped aus der Vogelserie, der Simson ¹ SR4-1, in einer Stückzahl von cirka 150.000 gebaut. Der Spatz ¹ verfügte wie sein Vorgänger über die 2-Gang-Handschaltung war aber schon deutlich moderner ausgestattet. Gleichzeitig besaß er mehr Leistung was für eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ausreichte. Im Anschluss daran wurden von 1964 – 1975 der Star ¹ SR4-2, von 1967 – 1972 der Sperber ¹ SR4-3 sowie von 1972 – 1975 der Habicht ¹ SR4-4 von Simson ¹ gebaut. Das Kultmodell, die Schwalbe ¹ KR51-1 und KR51-2 wurde in den Jahren 1964 – 1986 in Suhl produziert. Bis auf den Sperber ¹ SR4-3 waren alle Modelle mit einem luftgekühlten 50 ccm Zweitaktmotor ausgestattet, wodurch eine Geschwindigkeit von 60 km/h erreicht wurde. Beim Sperber ¹ mit 4-Gang-Getriebe wurde zwar auch ein 50 ccm Motor eingebaut, allerdings mit veränderten Steuerzeiten welcher 4,6 PS leistete. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei dieser sportlicheren Simson ¹ bei 75 km/h und es wurden cirka 80.000 Stück gebaut.

Der Star ¹ SR4-2 und Habicht ¹ SR4-4 wurden in einer Stückzahl von cirka 600.000 Stück in Suhl gefertigt. Beide Simson ¹ verfügen über einen luftgekühlten 50 ccm Motor mit 3-Gang-Fußschaltung und 3,4 PS.

Alle Modelle gab es in unterschiedlichen Farben und Ausstattungen. So wurden zum Beispiel im Laufe der Jahre die Farben der Sitzbank, der Gummiteile und Änderungen am Motor vorgenommen, unter anderem beim Vergaser.

Mit über einer Million gebauten Fahrzeugen gehört die Schwalbe ¹ zu den beliebtesten Simson ¹ Modellen. Die KR51-1 wurde von 1968 – 1980 und die KR51-2 von 1980 – 1986 produziert. Beide Simson ¹ Kleinkrafträder mit 50 ccm Zweitaktmotor und Fußschaltung verfügen über einen 50 ccm Motor, wobei bei der Schwalbe ¹ KR51-2 der 4-Gang-Motor der S51 eingebaut wurde. Bei beiden Modellen lag die Höchstgeschwindigkeit bei 60 km/h. Charakteristisch für die Schwalbe ¹ war das robuste Aussehen, welches auf die Kniebleche und die hintere Haube zurückzuführen ist.

Ab dem Jahr 1975 wurde die Simson ¹ S50 bis 1980 als Nachfolger der Vogelserie gebaut. Für die damaligen Verhältnisse war die S50 ein sportliches und völlig neu konstruiertes Modell mit neuem Fahrwerk. Das zweisitzige Simson ¹ mit 50 ccm verfügt über einen luftgekühlten 3-Gang Motor mit 3,6 PS und ein Leergewicht von 80 kg. Gebaut wurden von der S50 cirka 675.000 Stück. Typisch für das Moped ist unter anderem der sogenannte Bananentank und die unterschiedliche Ausstattung. Wobei die Simson ¹ S50 N ohne Zündschloss und Blinker gebaut wurde verfügt die Simson ¹ S50 B2 bereits über Zündschloss, Blinker sowie eine leistungsstarke Elektronikzündung.

Auf Basis der S50 wurde von 1980 - 1989 mit über 1,5 Millionen Fahrzeugen das meistgebaute Modell, die Simson ¹ S51 und S70 gebaut. Die größte Veränderung zu seinem Vorgänger lag in dem völlig neu konstruierten 4-Gang Motor mit 50 ccm oder 70 ccm bei der Simson ¹ S70. Durch den neu konstruierten Motor konnte die Fahrleistung, gerade auch zu zweit, verbessert und der Durchzug optimiert werden. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei der S51 bei 60 km/h und bei der S70 mit 70 ccm bei 75 km/h. Beide Modelle waren bis auf den Motor zum größten Teil gleich ausgestattet, wobei es aber zum Beispiel abhängig vom Baujahr der Simson ¹ Unterschiede in der Elektrik gab. Als Sondermodell wurde die Enduro mit Crossreifen, hohem Lenker, nach oben verlegten Auspuff und den typischen Unterzugstreben am Rahmen für den Einsatz im Gelände in Suhl gebaut.




 
© 2015 TKM-Racing
Ersatzteile, Tuningteile und Zubehör passend für Simson ¹, MZ ¹, Moped, Scooter und Motorrad
¹
Alle Artikel sind, wenn nicht anders gekennzeichnet, nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

  Werbung: Kinderspielzeug aus Holz